„Geheimsache im Hafen“ von Philipp Wahl vom 13. 2. 2020 –
Leserbrief

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte Sie, folgenden Text als Leserbrief
zu veröffentlichen:

Die meisten Menschen in Duisburg und Deutschland wollen das Kriegsmanöver
der NATO mit Panzern und schwerem Kriegsgerät sowie 37000 Soldatinnen und
Soldaten an der russischen Grenze nicht. Schließlich war es unser
Deutschland, das in zwei Weltkriegen Russland zerstört und gedemütigt hat.
Auch jetzt ist Russland nicht daran interessiert, die NATO-Staaten zu
überfallen, schon alleine wegen derer zehnfachen militärischen
Überlegenheit. Dieses Kriegsmanöver ist eine ungeheuerliche Belastung
unserer Umwelt und Finanzen. Mit Ihrer Behauptung der Geheimhaltung
unterstützen Sie das Manöver, als wäre es nicht abänderbar, somit tragen Sie
zur Übung bei. Die Schließung der US/NATO-Basen könnte durch Kündigung des
Truppenstationierungsvertrags eingeleitet werden.

Mit freundlichen Grüßen
Else Heiermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.